Großer Andrang beim EM-Schauen in der Messestadt

Die Spiele der Fußball-Europameisterschaft öffentlich schauen – das geht in München nicht nur in der Fanzone im Olympiapark, sondern auch auf dem Willy-Brandt-Platz in Riem. Das Gelände ist meist gut besucht. Die Veranstalter von den Riem Arcaden sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Einige Besucher hätten freilich noch ein paar Verbesserungsvorschläge.

Das Springbrunnen-Restaurant

Das große Holzschild über dem Eingang hängt schon seit einigen Monaten, doch die Eröffnung des “Fontana” gleich bei der Stadtbibliothek in der Michael-Ende-Straße lässt auf sich warten. Jetzt dürfte es bald soweit sein, hofft die Inhaberin, mit der Take Off! exklusiv gesprochen hat.

Große Geburtstagsparty für die Messestadt

Alt oder jung – das ist Ansichtssache. Die Messestadt Riem jedenfalls feiert heuer ihren 25. Geburtstag. Aus diesem Anlass findet die Münchner Stadtteilwoche heuer in unserem Viertel statt. Was ist da los? Wir geben einen Überblick.

KunstSpielOrte – Kunst und Spiel in der Messestadt

Nur Kinder spielen? Und Kunst ist nichts für jede*n? Die KunstSpielOrte in der Messestadt beweisen das Gegenteil. Im Rahmen dieses Pilotprojekts des Kulturreferats der Stadt München wurden fünf künstlerische Projekte ausgewählt, die den Stadtteil Riem bis in den Oktober zu einem Ort der Kunst, des Spiels und der Begegnung machen werden. Wir geben einen Überblick, was im Einzelnen geboten ist:

Schrankenloses Parken in Riem?

Rund 2.100 Anwohner haben für ihre Autos einen Stellplatz in einer der großen Tiefgaragen und Parkhäuser der Messestadt angemietet. Dort werden jetzt die Schranken an den Ein- und Ausfahrten abgebaut. Droht damit ein unkontrolliertes Zuparken der reservierten Plätze? Take Off! klärt die wichtigsten Fragen.

Talk im Kopfbau: fester Raum und Rituale gesucht

„Talk im Kopfbau“ von Take Off! und unsere-messestadt.de hat dieses Mal kritisch auf Kultur aller Art geschaut – auf die Megakonzerte von Adele, aber auch auf das, was im eigenen Viertel geboten oder vermisst wird. Es entstand eine spannende Diskussion mit überraschenden Forderungen

Flirten in der Volkshochschule?

Fast eineinhalb Jahre später als geplant soll die neue Volkshochschule (VHS) in der Messestadt-Riem starten. Take Off! hat den Stadtbereichsleiter Winfried Eckardt und die Pädagogische Leiterin Birgit Möller-Arnsberg am künftigen Ort des Geschehens gefragt, worauf sich die Messestädter freuen können. Und eine durchaus unerwartete Antwort bekommen.

Messestädter Helferkreis – Spenden, die lange nachwirken

Viele Kinder und Jugendliche aus der Messestädter Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete können nicht in den Ferien wegfahren. Der Helferkreis hat deshalb vergangenen Sommer Spenden gesammelt, um einen kleinen Ersatz zu bieten. Viele Messestädter haben gespendet – und so konnten die Kinder über Monate einiges unternehmen.