Foto: Brainlab

Konzert bei Brainlab: “Das Unmögliche hören”

07.06.2022

Wer ist noch nicht bei der Konzernzentrale von Brainab mit dem alten Flughafentower vorbeigefahren und ist neugierig mal das Atrium von Brainlab anzusehen?

Der hat jetzt die Chance: Brainlab hat kürzlich die Zusammenarbeit mit der Bayerischen Staatsoper begonnen, am 18.6.2022 erfolgt der Startschuss der Zusammenarbeit mit den Münchner Philharmonikern.

Bei diesem ungewöhnlichen Sonderkonzert wird mit einem gänzlich neuen Konzertformat experimentiert werden, bei dem das Phänomen des 3D-Hörens im Mittelpunkt des Konzerterlebnisses stehen wird: »DAS UNMÖGLICHE HÖREN«
Die Veranstaltung findet im Atrium der Unternehmenszentrale von Brainlab statt, das sich akustisch wie architektonisch hervorragend eignet, um Konzertformate anders zu inszenieren als auf der traditionellen Bühne (Olof-Palme-Straße 9, 81829 München).

Emotionale Momente kreieren und Experimente wagen – mit diesem Anspruch möchten die Münchner Philharmoniker ihre neue künstlerische Heimat, die Isarphilharmonie, und das Münchner Musikleben bereichern. Diese Werte prägen auch die Partnerschaft der Münchner Philharmonikern und der Brainlab AG, die dem Orchester neuerdings als kreativer Produktpartner zur Seite steht.
Die Besonderheit dieses Konzerts: Ein rot gekleideter »Avatar« trägt in seinen Ohren ein sogenanntes binaurales Mikrofon, womit sich ein »natürliches dreidimensionales Hören« aufzeichnen lässt.

Alle Besucher*innen sind mit Kopfhörern ausgestattet, mithilfe derer die Audiosignale in Echtzeit übertragen werden. Auf diese Weise wird das unmögliche Hören möglich: Sie hören durch die Ohren einer anderen Person im Raum.

Klangimprovisation
MARC SCHMOLLING

“Excursions”
STEVE REICH
Mitte der 1960er Jahre machte der amerikanische Komponist Steve Reich eine folgenschwere Entdeckung: Er stellte fest, dass Tonbandschleifen mit dem exakt gleichen musikalischen Material
auf zwei unterschiedlichen Tonbandgeräten nie genau synchron…

“Music for Pieces of Wood”
JOHN CAGE

“Third Construction” für Percussion-Quartett
JOHN CAGE
“Water Walk”

Kartenpreise: 40 / 25 / 10 €; U30: 10 €
Noch gibt es Karten…
https://www.mphil.de/konzerte-karten/kalender/konzerte/brainlab

Und danach bietet sich ja ein Absacker in der Bar des Novotels oder des Motelone an. Beides habe ich schon erprobt, beide empehlenswert.

Gerhard Endres