Take Off! Logo
Take Off! Logo

ANZEIGE

Liebe Messestadt!

Das neue Heft ist da! Take Off! 91 – An die Arbeit!

Es geht um Jobs und die Frage, was der Unterschied ist zwischen etwas, mit dem man einfach sein Geld verdient und einer wirklichen Berufung. Wir erzählen von Menschen, die erst einmal geschaut haben, was sie wirklich interessiert. Oder die nach vielen Jahren nochmal komplett neu angefangen haben.

Dabei ist uns aufgefallen, dass auch die Arbeit für Take Off! eine Art Berufung ist. Wir fühlen uns berufen, einen kleinen Beitrag zu leisten für den offenen Austausch möglichst vieler Menschen in unserem Viertel. Das gelingt uns umso besser, je mehr von Euch mitmachen. Also, bitte schreibt uns, was immer Euch bewegt, interessiert – wozu auch immer Ihr Euch berufen fühlt. Am einfachsten als Mail an redaktion@takeoff-magazin.de

Hans Häuser

Das neue Heft ist da! Take Off! 91 – An die Arbeit!

Es geht um Jobs und die Frage, was der Unterschied ist zwischen etwas, mit dem man einfach sein Geld verdient und einer wirklichen Berufung. Wir erzählen von Menschen, die erst einmal geschaut haben, was sie wirklich interessiert. Oder die nach vielen Jahren nochmal komplett neu angefangen haben.

Dabei ist uns aufgefallen, dass auch die Arbeit für Take Off! eine Art Berufung ist. Wir fühlen uns berufen, einen kleinen Beitrag zu leisten für den offenen Austausch möglichst vieler Menschen in unserem Viertel. Das gelingt uns umso besser, je mehr von Euch mitmachen. Also, bitte schreibt uns, was immer Euch bewegt, interessiert –  wozu auch immer Ihr Euch berufen fühlt. Am einfachsten als Mail an redaktion@takeoff-magazin.de

Hans Häuser

ANZEIGE

Samstag, 17.9.22, von 17 Uhr bis 22 Uhr am Kopfbau

Aus dem Promenaden- wird das Biergartenfest

Nachbarn treffen, neue Leute kennenlernen, gemeinsam feiern und den Sommer ausklingen lassen – das steht beim ersten Biergartenfest des Bürgerforums im Mittelpunkt. Für Getränke und Bierbänke ist gesorgt, Brotzeit können die Besucher selbst mitbringen. Dazu gibt’s Live-Musik von den Blazers.

Das Biergartenfest ist der Nachfolger des Promenadenfests, zu dem das Bürgerforum vor Corona regelmäßig eingeladen hatte.

Das detaillierte Programm gibt’s unter kulturzentrummessestadt.de

Top-Thema

Großer Andrang beim EM-Schauen in der Messestadt

Die Spiele der Fußball-Europameisterschaft öffentlich schauen – das geht in München nicht nur in der Fanzone im Olympiapark, sondern auch auf dem Willy-Brandt-Platz in Riem. Das Gelände ist meist gut besucht. Die Veranstalter von den Riem Arcaden sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Einige Besucher hätten freilich noch ein paar Verbesserungsvorschläge.

Weiterlesen »

Großer Andrang beim EM-Schauen in der Messestadt

Die Spiele der Fußball-Europameisterschaft öffentlich schauen – das geht in München nicht nur in der Fanzone im Olympiapark, sondern auch auf dem Willy-Brandt-Platz in Riem. Das Gelände ist meist gut besucht. Die Veranstalter von den Riem Arcaden sind mit der Resonanz sehr zufrieden. Einige Besucher hätten freilich noch ein paar Verbesserungsvorschläge.

Weiterlesen »

Wenn Uiguren mit Armeniern und Russen tanzen

Außergewöhnliche Veranstaltung am Sonntag, 3. Dezember, in der Kultur-Etage! Bei einem Internationalen Tanzfest zeigen Künstler aus unterschiedlichsten Regionen ihr Können: Uigurische Kinder, armenische und georgische Volkstänzer, syrische und russische Musiker. In der Pause werden zu erschwinglichen Preisen kulinarische Köstlichkeiten aus den verschiedenen Ländern angeboten. Mit dem Erlös werden die Künstler-Kinder unterstützt.
Einlass ab 16 Uhr 30, Beginn um 17 Uhr.

Der Eintritt ist frei!

Aktuell

Das Springbrunnen-Restaurant

Das große Holzschild über dem Eingang hängt schon seit einigen Monaten, doch die Eröffnung des “Fontana” gleich bei der Stadtbibliothek in der Michael-Ende-Straße lässt auf sich warten. Jetzt dürfte es bald soweit sein, hofft die Inhaberin, mit der Take Off! exklusiv gesprochen hat.

Weiterlesen »

KunstSpielOrte – Kunst und Spiel in der Messestadt

Nur Kinder spielen? Und Kunst ist nichts für jede*n? Die KunstSpielOrte in der Messestadt beweisen das Gegenteil. Im Rahmen dieses Pilotprojekts des Kulturreferats der Stadt München wurden fünf künstlerische Projekte ausgewählt, die den Stadtteil Riem bis in den Oktober zu einem Ort der Kunst, des Spiels und der Begegnung machen werden. Wir geben einen Überblick, was im Einzelnen geboten ist:

Weiterlesen »

Schrankenloses Parken in Riem?

Rund 2.100 Anwohner haben für ihre Autos einen Stellplatz in einer der großen Tiefgaragen und Parkhäuser der Messestadt angemietet. Dort werden jetzt die Schranken an den Ein- und Ausfahrten abgebaut. Droht damit ein unkontrolliertes Zuparken der reservierten Plätze? Take Off! klärt die wichtigsten Fragen.

Weiterlesen »

Talk im Kopfbau: fester Raum und Rituale gesucht

„Talk im Kopfbau“ von Take Off! und unsere-messestadt.de hat dieses Mal kritisch auf Kultur aller Art geschaut – auf die Megakonzerte von Adele, aber auch auf das, was im eigenen Viertel geboten oder vermisst wird. Es entstand eine spannende Diskussion mit überraschenden Forderungen

Weiterlesen »

Flirten in der Volkshochschule?

Fast eineinhalb Jahre später als geplant soll die neue Volkshochschule (VHS) in der Messestadt-Riem starten. Take Off! hat den Stadtbereichsleiter Winfried Eckardt und die Pädagogische Leiterin Birgit Möller-Arnsberg am künftigen Ort des Geschehens gefragt, worauf sich die Messestädter freuen können. Und eine durchaus unerwartete Antwort bekommen.

Weiterlesen »

Messestädter Helferkreis – Spenden, die lange nachwirken

Viele Kinder und Jugendliche aus der Messestädter Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete können nicht in den Ferien wegfahren. Der Helferkreis hat deshalb vergangenen Sommer Spenden gesammelt, um einen kleinen Ersatz zu bieten. Viele Messestädter haben gespendet – und so konnten die Kinder über Monate einiges unternehmen.

Weiterlesen »

Am liebsten möchte Lida alle umarmen!

Nach wiederholten Überfällen auf den Tante-Emma-Laden an der Selma-Lagerlöf-Straße haben Nachbarn Spenden für die Inhaberin Lida gesammelt. Die zeigt sich überwältigt von der Solidarität und berichtet, warum sie trotz der Vorfälle weitermacht.

Weiterlesen »

Platz für bis zu 2.000 Geflüchtete

Auf dem Parkplatz östlich des Messegeländes hat die Stadt München schon Anfang Dezember mehrere große Zelte für Flüchtlinge aufgebaut. Nun werden die Notunterkünfte erweitert und mit – wenn auch ziemlich spartanischen – Vier-Bett-Zimmern ausgestattet. Die Stadt hat außerdem mitgeteilt, wie lange die „Zeltstadt“ bestehen bleiben soll.

Weiterlesen »

Nichts gelernt aus Neuperlach?

Engagierter Talk im Kopfbau über den 5. Bauabschnitt, die „Arrondierung Kirchtrudering“. Wächst hier nun zusammen, was zusammen gehört, oder wachsen einfach nur zu viele Wohntürme zu weit in den Himmel? Um diese und andere Fragen zu klären, haben Take Off! und das Portal Unsere Messestadt das geplante Neubaugebiet am Westrand des Parks zum Thema ihrer aktuellen Diskussionsrunde „Talk im Kopfbau“ gemacht.

Weiterlesen »

Der Krieg und die Messestadt

Vor eineinhalb Jahren hat Russland die Ukraine überfallen. Das Kriegsgebiet ist über 1.000 Kilometer von uns entfernt, doch der Konflikt hat Auswirkungen bis in unser Viertel. Hier berichten eine Ukrainerin und ein Russe.

Weiterlesen »

Möchten Sie immer schnell über die neuesten Nachrichten informiert sein? Dann senden Sie uns einfach eine kurze Mail:

Mitmachaktion:
Wer ist Ihr guter Geist?

Schlagen Sie uns Ihre guten Geister der Messestadt vor: Menschen, die sich für unser Viertel engagieren. Die Projekte vorantreiben. Die helfen, wo sie gebraucht werden. Eine(n) wollen wir künftig in jedem Heft würdigen – mit einem handgemachten individuellen Take Off!-Geist!

Vorschläge bitte an:

Der Geist für den guten Geist: Wer sich um die Messestadt verdient macht, hat die Chance auf ein solches Unikat – handgemacht von der Tochter des Chefredakteurs!

Unser Kooperationspartner informiert:

Diese Probleme haben Jugendliche in der Messestadt

Einige Medien berichten zuletzt wieder verstärkt über Jugendkriminalität im Viertel. Das große Jugendzentrum Quax in der Helsinkistraße sieht die Lage gar nicht so dramatisch – und lenkt den Blick stattdessen eher auf die Themen, die die Jugendlichen umtreiben. Welche das sind?

Impressionen Messestadt München

Langlaufen bei Abendämmerung im Park
Foto: H.Grobbel
Panoramablick vom Buga-Berg
Foto: T. Höpfl
An der "Riemer Reibe"
Foto: P. Boye
Wirtsgarten im Regen auf dem Willy-Brandt-Platz
Foto: P. Boye
Hinterm Steg
Foto: R. Miesbach
Sonne im Park
Foto: R. Miesbach
Am Messesee
Foto: R. Miesbach
Lehrer-Wirth-Schule am Abend
Foto: R. Miesbach
Der neue Mund
Foto: R. Miesbach
Treppe zur U-Bahn
Foto: R. Miesbach
Baumblüte in der Georg Kerschensteiner Straße
Foto: R. Miesbach
Über die Felder
Foto: R. Miesbach
Wetterleuchten
Foto: R. Miesbach
Rodelfreuden
Foto: R. Miesbach
Abendspaziergang im Schnee
Foto: R. Miesbach
Andrang am Rodelhügel
Foto: R. Miesbach
Baumblüte in der Georg Kerschensteiner Straße
Foto: R. Miesbach
Ziehweg zum Rodeln
Foto: R. Miesbach
Spaziergang am Bugasee
Foto: F. Miesbach
Auf dem Weg
Foto: R. Miesbach
Idylle bei autofreies Wohnen
Foto: R. Miesbach
Die "Reibe"
Foto: R. Miesbach
Am Platz der Menschenrechte
Foto: R. Miesbach
Spielwiese zum Park
Foto: R. Miesbach
Am Kiesstrand
Foto: P. Miesbach
Das Kirchenzentrum
Foto: R. Miesbach
Abenddämmerung im Park
Foto: F. Miesbach
Himmel über Riem Arcaden
Foto: P. Miesbach
Auf dem Fahrrad
Foto: F. Miesbach
Abend an der Promenade
Foto: F. Miesbach
Löwenzahn
Foto: P. Miesbach
Fitness im Nebel
Foto: F. Miesbach
Willy-Brandt-Platz
Foto: P. Miesbach
Previous slide
Next slide
Bei Sonne, Schnee und Nebel, zur Abenddämmerung und am Morgen, zu Fuß, am Fahrrad und zu ganz besonderen Orten: Mit ihren stimmungsvollen Fotos und oft überraschenden Motiven durch alle Jahreszeiten nehmen unsere Fotografen Sie mit auf Entdeckungstour in der Messestadt.